Veranstaltungen

Ich freue mich, dass Sie den Weg zu meinen Veranstaltungen gefunden haben: praxisnah – persönlich – preiswert!

Meine Philosophie

Es gibt zahlreiche Veranstaltungsformate, von denen jedes seine Berechtigung hat. Insbesondere für Verteilnetzbetreiber oder deren Dienstleister besteht jedoch oftmals die Problematik, dass themenspezifische Veranstaltungen entweder zu normenlastig, oder aber zu allgemein gehalten sind.

Die Seminare der Steinkamp EnErGie sollen Ihnen eine praxisnahe Hilfe und Gedankenstütze in Ihrem täglichen Arbeiten sein. Gerade auch komplexe oder unklare Einzelfälle / Themen werden behandelt, denn gerade diese können Ihnen das Leben im Arbeitsalltag schwer machen.

Seminare leben darüber hinaus vom Austausch, darum sind lebhafte Diskussionen ausdrücklich erwünscht!

Veranstaltungen 2023

"Das EEG 2023 für Praktiker aus Netzbetreibersicht"

Erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die Neuerungen und Anforderungen des EEG 2023!

Die Veranstaltung richtet sich dabei insbesondere an die „Praktiker“, die sich täglich der konkreten Umsetzung der Anforderungen stellen.

Die Veranstaltung wird demnach praxisnah gestaltet. Austausch ist ausdrücklich erwünscht – ein reines Gesetzesstudium findet hingegen gerade nicht statt.

Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Sie zahlreiche Praxistipps – vom Praktiker für Praktiker!

An Stellen, an denen aktuell gültige Regelungen des EEG 2023 ab 2024 per „Gesetz zur Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes und weiterer energiewirtschaftsrechtlicher Vorschriften zur Steigerung des Ausbaus photovoltaischer Energieerzeugung“ geändert werden, werden entsprechende Hinweise geben und die Änderungen strukturell vorgestellt.

  • Termine: auf Anfrage
  • Dauer: 3 Blöcke à ca. 1,5 h
  • Beginn: 9:00 Uhr
  • Ende: 14:45 – 15:15 Uhr
  • Pausen: 10:30 bis 10:45 Uhr und 12:15 bis 13:15 Uhr
  • Kosten: Pro Teilnehmer 250 € zzgl. USt. Jeder weitere Teilnehmer innerhalb desselben Unternehmens 200 € zzgl. USt. Das PDF-Handout ist im Preis inbegriffen.

Block 1

  • Kurzüberblick EEG 2023: Ziele und Maßnahmen
  • Praxisrelevante EEG-Sofortmaßnahmen der 2. Jahreshälfte 2022
    • Neues zum Netzanschluss
    • Trennung der Vergütung von Überschuss- und Volleinspeisung bei Solar/Gebäude-Anlagen mit neuer Zusammenfassungsregel
    • Wahlrecht für Solar/Gebäude-Anlagen von 300 kW bis 750 kW mit Inbetriebnahme bis zum 31.12.2022
    • Zeitlich begrenzte Aussetzung der Höchstbemessungsleistung bei Aufrechnung auf den Flex-Zuschlag

Block 2

  • Neue oder angepasste Definitionen
  • Neue Solaranlagen-Typen
  • Wegfall der Ausnahmeregelung bei Mess- und Bilanzierungsverpflichtungen
  • Überblick über die neue Vergütungsstruktur ab Inbetriebnahme 2023
  • Ausschreibungspflicht & Bürgerenergiegesellschaften
  • Exkurs: „EEG-Anlage vs. MaLo“ oder „Windparks im Rahmen der MPES“

Block 3

  • Spezielle Vergütungsvorschriften, Sonderregelungen und Änderungen
  • Neues Sanktionsregime ab 2023
  • EnFG: Angleichung der Ausgleichsmechanismen nach EEG und KWK
  • Überblick: Wasserstoff & GNDEW
  • Vorschau „Solarpaket I“: Kurzüberblick, Diskussionsrunde und Fazit

  1. Sie füllen das unten stehende Anmeldeformular aus. Geben Sie dabei die Anzahl der Teilnehmer aus Ihrem Unternehmen an, sofern Sie nicht alleine teilnehmen möchten.
  2. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung per Mail.
  3. Sobald die aktuelle Mindestteilnehmerzahl von 5 erreicht ist, erhalten Sie den Anmeldelink (MS Teams) und die Rechnung.
  4. Nach der Veranstaltung erhalten Sie die Folien als Handout im PDF-Format.
  • Die Veranstaltungen finden per MS Teams statt.
  • Die Anmeldung kann nicht zurückgezogen/storniert werden. Sollten Sie an einem gebuchten Termin nicht teilnehmen können, so können Sie an einem Ausweichtermin teilnehmen oder die Teilnahme an eine Kollegin oder einen Kollegen übertragen.

Grundlagenschulung für Berufs- und Quereinsteiger

„Dezentrale Erzeugungsanlagen: Administrative Aufgaben beim VNB“

Die aus 2 Terminen bestehende Grundlagenschulung richtet sich insbesondere an

  • alle Berufs- und Quereinsteiger, die eine Karriere bei einem Verteilnetzbetreiber (Strom) beginnen (möchten) und deren Aufgabengebiet dort die administrative Betreuung der dezentralen Erzeugungsanlagen betrifft.
  • alle, die ihre Kenntnisse zum Themen-Komplex auffrischen möchten.

 

Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmern Grundkenntnisse zu vermitteln, die es ihnen ermöglichen, sich von Beginn an in ihrem (neuen) Themenumfeld strukturell zurechtzufinden.

Sowohl die Grundlagenschulung 1 als auch 2 vermittelt Ihnen kompaktes Wissen mit stetem Praxisbezug.

Im Rahmen der Veranstaltungen erhalten die Teilnehmer auch Übungsaufgaben, um Erlerntes direkt anzuwenden. Die Lösungen werden besprochen und Fragen beantwortet.

Abgerundet wird das Schulungs-Angebot durch einen zusätzlichen Beratertag, in dessen Rahmen ich dem/den Teilnehmern innerhalb von 12 Monaten ab Termin 1 mit Rat und Tat zur Seite stehe, so dass keine Fragen im neuen Tätigkeitsfeld offenbleiben.

Beide Grundlagenschulungen befassen sich mit den administrativen Aufgaben und Prozessen beim VNB, beginnend mit dem Anlegen einer dezentralen Erzeugungsanlage im jeweiligen System bis zu deren Ausscheiden aus der Vergütung. Grundlegende Zusammenhänge werden dabei erläutert und die Aufgaben in den bundesweiten Belastungslausgleich EEG und KWKG eingeordnet.

  • Termine: nach Vereinbarung
  • Dauer: 2 Tage je ca. 5,5 Stunden, inkl. Übungsaufgaben
  • Beginn: jeweils 8:30 Uhr
  • Ende: jeweils ca. 15:30 Uhr
  • Pausen: vormittags und nachmittags nach Bedarf, mittags 60 Minuten
  • Kosten: auf Anfrage

Tag 1

  • Woher kommen die Aufgaben, die Sie erwarten?
  • Gesetzlicher Rahmen: Ab- und Eingrenzung
  • Der Vergütungsgegenstand oder die EEG- & KWKG-Anlage
  • Vergütungsmechanismus nach EEG & KWKG – Grundlagen
  • Übungsaufgaben
  • Diskussion und Fazit


Tag 2

  • EEG-Vergütungsmechanismus – Vertiefung
  • KWKG-Anlagen und deren Vergütung
  • Im Tagesgeschäft angekommen: Prozesse beim VNB
  • Anlagenverwaltung
  • Abrechnungsprozesse
  • Stammdatenprozesse
  • Bewegungsdatenprozesse
  • Wichtige Termine und Besonderheiten
  • Übungsaufgaben
  • Diskussion und Fazit

Bitte nehmen Sie bei Interesse direkt Kontakt zu mir auf!

Zur Veranstaltung erhalten Sie die Folien als Handout im PDF-Format.

  • Die Veranstaltungen finden per MS Teams, oder, auf Wunsch, direkt bei Ihnen vor Ort statt.
  • Bei Vorort-Veranstaltungen ist im Angebot zusätzlich ein halber Beratertag zur weiteren Vertiefung der Themen enthalten (die Restzeit an den Veranstaltungstagen).

Anmeldung

Die Anmeldung ist bis spätestens drei Tage vor dem Veranstaltungstermin möglich.

Die Teilnahmegbühr bezieht sich auf die einzelne teilnehmende Person; es können mehrere Personen angemeldet werden.

Soweit die Formularfelder von einer anmeldenden Person genutzt werden, die nicht teilnehmende Person ist, geben Sie dies, sowie die Namen und E-Mail Adressen der teilnehmenden Personen, bitte im Hinweisfeld ganz unten an.

Soweit Sie neben sich noch weitere teilnehmende Personen anmelden möchten, nutzen Sie das Hinweisfeld ebenfalls wie oben beschrieben. In diesem Fall wird der Anmeldelink zusätzlich an alle dort angegebenen E-Mail Adressen versendet. 

Bei den abgefragten Daten handelt es sich um Pflichtfelder!